Auf dieser Webseite informiere ich Dich wie Du mit Deinem Ernährungsplan arbeitest und Du die einzelnen Schritte umsetzen kannst. Es ist Dein Weg zu Deinem Erfolg!

Im Video arbeite ich mit allgemeinen Musterplänen. Lasse Dich davon nicht irritieren. Es ändert an der Umsetzung Deines individuellen Planes nichts. Du kannst Dir diese Videos immer wieder anschauen.

Etwas Neues zu beginnen, fällt nicht immer leicht. Wir haben im Laufe unseres Lebens viele Gewohnheiten erworben, die wir nur ungerne wieder aufgeben – unabhängig davon ob sie uns schaden oder nicht.

Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht zu streng mit sich selbst zu sein. Beginne schrittweise und mit einem Ziel vor Auge. Und wenn Du ins Straucheln kommst, gib nicht einfach auf. Du kannst jederzeit wieder von vorne beginnen. Solltest Du Unterstützung benötigen, dann wende Dich vertrauensvoll an mich.

Hier sind einige allgemeine Tipps zur Ernährungsumstellung:

  1. Setze realistische Ziele: Stelle sicher, dass du erreichbare Ziele setzt, um nicht entmutigt zu werden.
  2. Verändere die Ernährung nach und nach: Vermeide es, alles auf einmal zu ändern, da dies schwer umzusetzen ist. Ändere deine Ernährung lieber langsam und kontinuierlich.
  3. Iss mehr Obst und Gemüse: Füge mehr Obst und Gemüse zu deiner Ernährung hinzu. Sie enthalten viele wichtige Nährstoffe und Ballaststoffe.
  4. Wähle Vollkornprodukte: Wähle Vollkornprodukte wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln und Vollkornreis, da sie mehr Nährstoffe enthalten und dir helfen können, länger satt zu bleiben.
  5. Begrenze den Konsum von verarbeiteten Lebensmitteln: Verarbeitete Lebensmittel enthalten oft viele Zusatzstoffe, Zucker und Salz, die deiner Gesundheit schaden können. Es ist besser, auf natürliche Lebensmittel zurückzugreifen.
  6. Trinke genug Wasser: Stelle sicher, dass du ausreichend Wasser trinkst, um deinen Körper hydratisiert zu halten und deinen Stoffwechsel zu unterstützen.
  7. Vermeide ungesunde Fette: Vermeide trans- und gesättigte Fette, die in Fast Food, frittierten Lebensmitteln und Snacks enthalten sind. Wähle stattdessen ungesättigte Fette, die in Nüssen, Samen, Fisch und Olivenöl enthalten sind.
  8. Verzehre ausreichend Eiweiß: Eiweißreiche Lebensmittel wie Hühnchen, Fisch, Bohnen und Tofu können dir helfen, länger satt zu bleiben und Muskelmasse aufzubauen.
  9. Iss regelmäßige Mahlzeiten: Stelle sicher, dass du regelmäßig isst, um deinen Blutzuckerspiegel stabil zu halten und Heißhungerattacken zu vermeiden.
  10. Lerne, Lebensmitteletiketten zu lesen: Lies Lebensmitteletiketten, um zu verstehen, was du isst. Achte auf den Gehalt an Kalorien, Fett, Zucker und Salz in den Lebensmitteln, die du kaufst.

Unabhängig vom Ernährungsplan habe ich Dir sicherlich ein Bittermittel empfohlen oder sogar verordnet. Idealerweise nimmst Du es ca. 15 – 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Die Heidelberger Bitterkräuter sind eine Kombination aus verschiedenen Bitterkräutern wie beispielsweise Enzianwurzel, Löwenzahnkraut und -wurzel, Angelikawurzel, Artischockenblättern und Ingwer. Sie werden oft als Nahrungsergänzungsmittel oder als bitterer Digestif eingenommen.

Die Bitterkräuter sollen die Verdauung anregen und die Produktion von Verdauungssäften fördern. Außerdem wird ihnen nachgesagt, dass sie den Stoffwechsel und die Entgiftung des Körpers unterstützen können. Sie können als Tee, Tropfen oder Kapseln eingenommen werden.

Du erhälst die Heidelberger Bitterkräuter im Internet, Reformhaus oder gut aufgestellten Kräuterhäuser bzw. Apotheken.

Eine weitere Alternative aus der Hildegard-Heilkunde ist das Bitterkraft!® von Gutsmiedl.

BitterKraft!® von Gutsmiedl ist ein Kräuterpräparat, das aus einer Kombination von 15 verschiedenen Kräutern hergestellt wird. Es wird traditionell zur Unterstützung der Verdauung und zur Anregung des Stoffwechsels eingesetzt.

Die Wirkung von BitterKraft!® basiert auf den Bitterstoffen und ätherischen Ölen der enthaltenen Kräuter wie z.B. Artischocke, Löwenzahn und Ingwer. Diese wirken auf die Geschmacksrezeptoren im Mund und regen die Produktion von Verdauungssäften an, was die Verdauung von Nahrungsmitteln erleichtert.

Die Anwendung von BitterKraft!® ist einfach: Man gibt einige Tropfen der Flüssigkeit vor oder nach den Mahlzeiten in ein Glas Wasser und trinkt es. Es kann auch direkt auf die Zunge gegeben werden, um den bitteren Geschmack zu erleben und die Verdauungssäfte zu aktivieren.

Es wird empfohlen, BitterKraft!® regelmäßig über einen Zeitraum von mehreren Wochen einzunehmen, um eine langfristige Wirkung zu erzielen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass BitterKraft!® bei Schwangerschaft und Stillzeit, bei Gallenblasenentzündungen oder Gallensteinen sowie bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der enthaltenen Kräuter kontraindiziert ist. In diesem Fall bespreche Dich bitte mit mir!

Im Rahmen Deines Ernährungsplans wird Dir empfohlen Deine Speisen mit frischem Leinöl zu komplementieren. Das Leinöl darf nicht erhitzt werden. Du kannst das Leinöl ganz einfach als Abo bei OLEOFACTUM bestellen. Dieses Öl wird Dir direkt nach Abfüllung geschickt.

Basenbäder dienen in der Naturheilkunde dazu, den Körper beim Entsäuern zu unterstützen und das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper auszugleichen. Ein einfaches Fußbad mit Basensalz oder Natron kann auch zu Hause durchgeführt werden.

So geht’s:

  1. Fülle eine Schüssel oder eine Wanne mit warmem Wasser, das so hoch ist, dass Deine Füße komplett bedeckt sind.
  2. Gib 2-3 Esslöffel Basensalz oder 1-2 Teelöffel Natron in das Wasser und rühre es gut um.
  3. Lass Deine Füße für etwa 20-30 Minuten im Wasser baden.
  4. Entspanne Dich dabei und atme tief ein und aus.

Wiederhole das Fußbad 1-2 Mal pro Woche, um Deinen Körper beim Entsäuern zu unterstützen.

Beachte jedoch, dass Basenbäder nicht bei allen Menschen empfohlen sind, insbesondere bei Personen Basenbäder sind kontraindiziert bei Menschen mit Niereninsuffizienz, schweren Herz- oder Lebererkrankungen, Bluthochdruck und offenen Wunden.

Bitte nutze die Atemmeditation, die ich Dir nach der Nilas HRV®-Messung gezeigt und erklärt habe. Die Nilas Atemmeditation solltest Du nicht länger als 4-6 Wochen durchführen. Es sollte von Zeit zu Zeit eine Anpassung mittels einer neuen HRV-Messung gemacht werden. Gerne führe ich diese Messung erneut für Dich durch

Solltest Du diese Atemmeditation nicht haben, kannst Du auch diese  einfache Achtsamkeits- und Atemübung machen:

  1. Finde einen ruhigen Ort, an dem Du ungestört bist und Dich wohl fühlst.
  2. Setze oder lege Dich bequem hin und schließe deine Augen.
  3. Achte auf Deinen Atem und spüre, wie er durch Deine Nase in Deinen Körper ein- und ausströmt.
  4. Konzentriere Dich auf Deinen Atem und versuche, Deine Gedanken und Gefühle loszulassen. Lass sie einfach vorüberziehen, ohne ihnen Beachtung zu schenken.
  5. Zähle Deinen Atem. Atme tief durch Deine Nase ein und zähle bis vier. Halte den Atem für eine Sekunde an und zähle bis sieben. Atme durch Deinen Mund aus und zähle bis acht. Wiederhole dies mehrere Male, um Deinen Geist zu beruhigen und Dich zu entspannen.
  6. Öffne Deine Augen langsam und spüre, wie du dich entspannt und erfrischt fühlst.

Versuche diese Übung jeden Tag zu machen, um Dir Zeit zum Entspannen und zur inneren Einkehr zu geben. Es wird Dir helfen, Stress abzubauen und deinen Geist zu klären.

Massagen helfen Dir, Dich in Deinem Körper wieder rundum wohl zu fühlen. Sollten sich während der Umstellung kleine körperliche Beschwerden einstellen, können Massagen hier wohltuend und regulierend eingreifen.  Die Massage hilft dabei, Verspannungen zu lösen und den Körper zu entspannen, was Stress reduziert und das Wohlbefinden steigert.

Eine Abhyanga-Massage besteht aus einer Kombination von Massagebewegungen und der Verwendung von warmem Öl. Das Öl dringt tief in die Haut ein und hilft dabei, die Haut zu nähren und zu pflegen. Zusätzlich werden durch die Massage die Muskeln stimuliert, was den Stoffwechsel anregt und den Körper bei der Entgiftung unterstützt.

Eine regelmäßige Anwendung von Abhyanga-Massagen kann dazu beitragen, dass Du Dich besser und gesünder fühlst. Kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährungsumstellung und regelmäßiger Bewegung kann die Abhyanga-Massage ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebensstils sein.

Vergiß nicht: Gerade im Ayurveda sind Öl-Massagen fester Bestandteil einer Kur und sind eine Regeneration für erschöpfte und geschwächte Muskeln.

Termin vereinbaren

Ernährungsplan „Nachhaltig Optimieren“

Einführung G+A Nachhaltig Optimieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entlastungstage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2 Schritte zum Erfolg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Mengen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Beispielmahlzeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besondere Seiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verfeiern und Herausforderungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Körper als Einheit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

App und Erhaltungsphase

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ernährungsplan „Nachhaltig Optimieren“

Vitalitybox von Newlife Nutrition

Speziell für den Einsatz im Ernährungsplan „Neu Durchstarten“ wurden von der Firma NewLife Nutrition hochwertige Nahrungsmittel entwickelt. Entgegen anderer auf dem Markt befindlicher Produkte, sind die Nahrungsergänzungsmittel von NewLife nutrition einzigartig in der Herstellung, rein pflanzlich und komplett frei von Soja und Milcheiweiß. Der im gesund + aktiv Plan benötigte Protein-Shake enthält zudem Ribose – sie unterstützt und aktiviert den Zellstoffwechsel. Die für die Durchführung des Plans notwendigen Produkte werden in der praktischen Vitality Box angeboten. Darin enthalten sind die Produkte 3 x PROTEIN, 2 x VITA und 1 x COLO ACTIV. Die Vitality-Box enthält alle drei Produkte in ausreichender Menge für die gesamten 28 Tage.

Plan „Neu Durchstarten“ 14 Tage

Bei einer Anwendungsdauer von 14 Tagen wird nur 2 x PROTEIN, 1 x VITA und 1 x COLO ACTIV benötigt.

Beim „Neu Durchstarten“ 14 Tage Plan handelt es sich um einen rein vegetarischen Ernährungsplan. Dabei sind die Gerichte so ausgewählt, dass innerhalb dieser Zeit ein optimales Ergebnis erreicht werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Plan „Neu Durchstarten“ 28 Tage

Die Vitality-Box enthält alle drei Produkte in ausreichender Menge für die gesamten 28 Tage.

Beachte:

Nur die ersten 14 Tage sind rein vegetarisch. Für die zweite Hälfte sind in Fleisch- und Fisch-Gerichte enthalten. Die Speisen der ersten Hälfte behalten ihre Gültigkeit und Du kannst immer noch auf diese Gerichte ebenfalls zugreifen. Somit hast Du eine größere Auswahl an vegetarischen Speisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nahrungsergänzungsmittel

Für Informationen und Bestellung:

Tel.: +49 (0) 40/60 94 33 56-0

www.newlife-nutrition.com
info@newlife-nutrition.com

Um von Newlife Nutrition eine kleine Gutschrift zu erhalten, nutze den Erstbesteller Code V6V6G1I2. Mit diesem Code gewährt NewLife Nutrition eine Gutschrift über 5,00€.

Newlife Nutrition Produkte können problemlos über die Webseite von Newlife Nutrition erworben werden. Nutze dazu direkt diesen Button hier.

NewLife Nutrition